Menü

FBS – Evangelische Familien-Bildungsstätte gGmbH

Leonhardstraße 13
90443 Nürnberg

Tel: 0911 – 27 47 660
Fax: 0911 – 28 69 58

info@fbs-nuernberg.de
www.fbs-nuernberg.de

Seelische Notlage – aus der Krise finden

Psychische Krisen können jeden Menschen treffen, unabhängig von Alter, Bildung, Beruf, Herkunft und sozialem Status.

Die Ursachen für eine psychische Krise sind vielfältig:
Verlusterlebnisse, traumatische Erlebnisse, psychosoziale Konflikte oder lebensverändernde Umbrüche sind nur einige mögliche Auslöser.

Die Ursache kann aus einer kurzfristigen Belastung resultieren, zum Beispiel infolge einer Schockreaktion aufgrund einer realen Gefahrensituation. Oder sie ist die Folge einer andauernden Belastung, die sich über die Zeit zunehmend aufstaut und plötzlich entlädt. Dies äußert sich in Symptomen wie akuter Angst, Aggressivität, Verwirrtheit oder Wahn und mit unterschiedlicher Intensität.

Viele Krisen können alleine, mit Hilfe nahestehender Menschen oder mittels vorübergehender Unterstützung durch Vertrauenspersonen gemeistert werden. Menschen in psychischen Krisensituationen können auch in der Lage sein, eigene Ressourcen zu aktivieren, um die Krise zu überwinden. Wesentlich ist dabei, dass sie nicht alleine gelassen werden – ihre Familie, Freunde und Bekannte Unterstützung signalisieren sowie Gespräche anbieten. Grundsätzlich ist es hilfreich, das Stressniveau zu senken, einer Reizüberflutung entgegenzuwirken, Betroffen ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln und Belastungen zu reduzieren. Um die Personen in ihrer Selbstregulation zu unterstützen, kann es beispielsweise hilfreich sein, sie anzuregen und dabei zu begleiten, das zu tun, was ihnen aus ihrer Erfahrung heraus gut tut, etwa einen Spaziergang machen, Routinen aufnehmen oder die Wohnung aufräumen oder etwas zu kochen.

Was tun wenn ich das alleine nicht schaffe?

Für manche Menschen ist es in einer seelischen Notlage allerdings schwierig, Hilfe von außen anzunehmen. Führen die Maßnahmen der Belastungsreduktion, Entspannung und die klärenden Gespräche im Umfeld nicht zu einer Bewältigung der Krise, können sich die Betroffenen an verschiedene professionelle Anlaufstellen wenden.

Wo Betroffene Hilfe finden

Die Stadt Nürnberg bietet eine Vielzahl an Beratungsstellen rund um das Thema Seelische Notlage. Egal ob Gewalt an Frauen, Hilfe im Leben, Krisendienste, Schulden, Bildung, Sucht etc. es gibt für jedes Thema das richtige Beratungsangebot – denn Beratung kann helfen!

Hilfe in seelischen Notlagen – Krisendienst Mittelfranken

Erziehungs- Paar- und Lebensberatung – Stadtmission Nürnberg

Frauenberatung (Hilfe für gewaltbetroffene Frauen) – Frauenberatung Nürnberg

Sozialberatung – Stadt Nürnberg

Schulberatung (auch (Cyber-)Mobbing, Gewalt, Schulverweigerung usw.) – Studienkreis

Verbraucherberatung, Beratungsstelle Nürnberg – Verbraucherzentrale Bayern

Bildungsberatung – Stadt Nürnberg

Alle Angebote sind in den meisten Fällen kostenfrei, auf Wunsch anonym und unterliegen der Schweigepflicht und dem Datenschutz !